Angebote zu "Doch" (42 Treffer)

Kategorien

Shops

Damen hoch zu Ross: Vom königlichen Herrscherpo...
45,30 € *
ggf. zzgl. Versand

In der traditionellen Männerdomäne der Reitkunst spielt die Frau kaum eine Rolle: In Malerei und Literatur sind die Namen männlicher Reiter, oft zusammen mit denen ihrer stolzen Rösser, zahlreich eingegangen. Die Botschaft einer Darstellung eines Herrschers zu Pferd war zu jeder Zeit und für jeden unmissverständlich. Doch wie dieser Band anschaulich zeigt, hat es durchaus auch Frauen gegeben, die diese Form der Selbstinszenierung für sich in Anspruch genommen haben. Wer waren sie und was machte sie so besonders? Die Auseinandersetzung mit Reiterinnenportraits der Thurn und Taxis Kunstsammlung sowie dem umfangreichen Bestand an hippologischer Literatur in der Thurn und Taxis Hofbibliothek wirft zudem die Fragen auf: Welches Ideal- bzw. Wunschbild hatte der Mensch von dieser edlen Kreatur über die Jahrhunderte hinweg? Und wirkten sich die schriftlich festgehaltenen Vorstellungen auf die zeitgenössische malerische Darstellung aus?

Anbieter: buecher
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Schulung in höheren Lektionen, 1 DVD / Die fein...
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Traum von einem perfekten Dressurpferd: Es bewegt sich schön, anmutig, will jeden Gedanken des Reiters schon im Voraus erahnen und schwebt wie von Zauberhand bewegt durch das Viereck. Doch wie erreicht man dieses Ziel? Hat das Pferd eine gute Basis durch die Grundausbildung erhalten, steht die Gymnastizierung im Vordergrund. In dritten Filmteil zeigt Anja Beran gemeinsam mit ihrem Mentor Manuel Jorge de Oliveira, wie das fortgeschrittene Pferd in die höheren Lektionen der klassischen Reitkunst hineinwächst. Auch auf Schwierigkeiten in der Ausbildung, wie zum Beispiel die natürliche Schiefe wird eingegangen. Die Dressur ist für das Pferd da und nicht das Pferd für die Dressur. Das Gesamtkonzept dieser DVD Serie möchte ein besseres Verständnis für eine pferdegerechte Ausbildung erreichen. Durch korrektes Reiten wird ein wesentlicher Beitrag zur Gesunderhaltung des Pferdes geleistet. Diese biomechanischen Aspekte erläutert die Tierärztin Frau Dr. vet. Matilda Holmer-Rattenhuber.

Anbieter: buecher
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Schulung in höheren Lektionen, 1 DVD / Die fein...
40,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Traum von einem perfekten Dressurpferd: Es bewegt sich schön, anmutig, will jeden Gedanken des Reiters schon im Voraus erahnen und schwebt wie von Zauberhand bewegt durch das Viereck. Doch wie erreicht man dieses Ziel? Hat das Pferd eine gute Basis durch die Grundausbildung erhalten, steht die Gymnastizierung im Vordergrund. In dritten Filmteil zeigt Anja Beran gemeinsam mit ihrem Mentor Manuel Jorge de Oliveira, wie das fortgeschrittene Pferd in die höheren Lektionen der klassischen Reitkunst hineinwächst. Auch auf Schwierigkeiten in der Ausbildung, wie zum Beispiel die natürliche Schiefe wird eingegangen. Die Dressur ist für das Pferd da und nicht das Pferd für die Dressur. Das Gesamtkonzept dieser DVD Serie möchte ein besseres Verständnis für eine pferdegerechte Ausbildung erreichen. Durch korrektes Reiten wird ein wesentlicher Beitrag zur Gesunderhaltung des Pferdes geleistet. Diese biomechanischen Aspekte erläutert die Tierärztin Frau Dr. vet. Matilda Holmer-Rattenhuber.

Anbieter: buecher
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Herzog Max in Bayern
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Herzog Max in Bayern (1808 - 1888) aus der nicht regierenden herzoglichen Linie der Wittelsbacher war eine unkonventionelle Erscheinung: anerkannter Zithervirtuose, produktiver Komponist, abenteuerlustiger Orientreisender und eifriger Schriftsteller, bedeutender Förderer der bayerischen Volksmusik und Liebhaber akrobatischer Reitkunst. Als einer der populärsten Wittelsbacher hat der exzentrische Herzog einen besonderen Platz im Gedächtnis und Herzen der bayerischen Bevölkerung inne.Die schier unglaubliche Fülle an spannenden, heiteren, oft skurrilen Ereignissen und Anekdoten, die über Herzog Max erhalten sind, versetzen noch heute in Erstaunen. So ließ der begeisterte Dressurreiter z. B. im Garten seines von Leo von Klenze entworfenen Palais an der Ludwigstraße in München eine kleine Zirkusarena mit Logen und Sperrsitzen errichten, wo er vor adligem wie bürgerlichem Publikum höchstpersönlich - teils samt Tochter Sisi - als Akrobat hoch zu Pferde auftrat. Berühmt sind auch seineReisen, die ihn bis ins ferne Ägypten führten. Seine bayerische Heimat hatte er allerdings immer im Gepäck, soll er doch sogar zu Füßen der Pyramiden auf seiner Zither gespielt haben.Alfons Schweiggert legt nach seinen erfolgreichen Publikationen rund um Bayerns König Ludwig II. nun die erste Biografie zu Herzog Max in Bayern vor und zeigt diese schillernde Persönlichkeit in all ihren Facetten. Im Leben des Herzogs und nicht zuletzt auch in den bewegten Biografien seiner Kinder spiegelt sich dabei das Schicksal Europas zwischen Napoleon und den Wirren des Ersten Weltkriegs wider.

Anbieter: buecher
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Wissen aus der Stallburg
16,95 € *
ggf. zzgl. Versand

"Das Pferd sagt es uns jeden Tag." Stallmeister Johannes Hamminger hat einen sehr speziellen Blick auf Pferde. Er kennt die Großväter, Väter und bisweilen sogar die Urgroßväter jener Lipizzanerhengste, die wir heute in den klassischen Vorführungen der Spanischen Hofreitschule erleben. Hamminger weiß wie man hinschaut und was zu tun ist - beim Putzen, beim Fressen, bei der Arbeit und im täglichen Umgang. Er nimmt uns mit auf eine Reise in seine Welt der Pferde, in die wohl berühmteste Institution der klassischen Reitkunst. Hamminger versteht es wie kein anderer die Erkenntnisse der alten Meister zu nutzen und die Hengste der Spanischen Hofreitschule in eine moderne, sehr sportliche Zeit zu begleiten, in der neben der richtigen Diät auch Errungenschaften wie Physiotherapie, Chiropraktik und Magnetfelddecken eine Rolle spielen.Schließlich gilt es die berühmten Schulhengste fit für Kapriolen, Courbetten und Levaden zu halten. Im Mittelpunkt seiner Arbeit stehen die Gesunderhaltung des Pferdes und dessen Wohlbefinden. Probleme zu erkennen, lange bevor sie Schäden verursachen, das Lösen von Blockaden, das Leben eines jeden Pferdes so schön und qualitätsvoll wie nur möglich zu gestalten - das sind die Anliegen, die den leidenschaftlichen Pferdemenschen zu diesem Buch veranlasst haben. Mit seinen Tipps und Erfahrungen will er unser Auge schulen, unsere Empathie verbessern und uns zum Nachdenken anregen. Einiges ist bekannt, manches klingt vertraut, doch vieles wird neu sein. Und alles zusammen wird auf jeden Fall Anregung sein, mit unseren Pferden bewusster umzugehen.

Anbieter: buecher
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Herzog Max in Bayern
20,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Herzog Max in Bayern (1808 - 1888) aus der nicht regierenden herzoglichen Linie der Wittelsbacher war eine unkonventionelle Erscheinung: anerkannter Zithervirtuose, produktiver Komponist, abenteuerlustiger Orientreisender und eifriger Schriftsteller, bedeutender Förderer der bayerischen Volksmusik und Liebhaber akrobatischer Reitkunst. Als einer der populärsten Wittelsbacher hat der exzentrische Herzog einen besonderen Platz im Gedächtnis und Herzen der bayerischen Bevölkerung inne.Die schier unglaubliche Fülle an spannenden, heiteren, oft skurrilen Ereignissen und Anekdoten, die über Herzog Max erhalten sind, versetzen noch heute in Erstaunen. So ließ der begeisterte Dressurreiter z. B. im Garten seines von Leo von Klenze entworfenen Palais an der Ludwigstraße in München eine kleine Zirkusarena mit Logen und Sperrsitzen errichten, wo er vor adligem wie bürgerlichem Publikum höchstpersönlich - teils samt Tochter Sisi - als Akrobat hoch zu Pferde auftrat. Berühmt sind auch seineReisen, die ihn bis ins ferne Ägypten führten. Seine bayerische Heimat hatte er allerdings immer im Gepäck, soll er doch sogar zu Füßen der Pyramiden auf seiner Zither gespielt haben.Alfons Schweiggert legt nach seinen erfolgreichen Publikationen rund um Bayerns König Ludwig II. nun die erste Biografie zu Herzog Max in Bayern vor und zeigt diese schillernde Persönlichkeit in all ihren Facetten. Im Leben des Herzogs und nicht zuletzt auch in den bewegten Biografien seiner Kinder spiegelt sich dabei das Schicksal Europas zwischen Napoleon und den Wirren des Ersten Weltkriegs wider.

Anbieter: buecher
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Wissen aus der Stallburg
16,95 € *
ggf. zzgl. Versand

"Das Pferd sagt es uns jeden Tag." Stallmeister Johannes Hamminger hat einen sehr speziellen Blick auf Pferde. Er kennt die Großväter, Väter und bisweilen sogar die Urgroßväter jener Lipizzanerhengste, die wir heute in den klassischen Vorführungen der Spanischen Hofreitschule erleben. Hamminger weiß wie man hinschaut und was zu tun ist - beim Putzen, beim Fressen, bei der Arbeit und im täglichen Umgang. Er nimmt uns mit auf eine Reise in seine Welt der Pferde, in die wohl berühmteste Institution der klassischen Reitkunst. Hamminger versteht es wie kein anderer die Erkenntnisse der alten Meister zu nutzen und die Hengste der Spanischen Hofreitschule in eine moderne, sehr sportliche Zeit zu begleiten, in der neben der richtigen Diät auch Errungenschaften wie Physiotherapie, Chiropraktik und Magnetfelddecken eine Rolle spielen.Schließlich gilt es die berühmten Schulhengste fit für Kapriolen, Courbetten und Levaden zu halten. Im Mittelpunkt seiner Arbeit stehen die Gesunderhaltung des Pferdes und dessen Wohlbefinden. Probleme zu erkennen, lange bevor sie Schäden verursachen, das Lösen von Blockaden, das Leben eines jeden Pferdes so schön und qualitätsvoll wie nur möglich zu gestalten - das sind die Anliegen, die den leidenschaftlichen Pferdemenschen zu diesem Buch veranlasst haben. Mit seinen Tipps und Erfahrungen will er unser Auge schulen, unsere Empathie verbessern und uns zum Nachdenken anregen. Einiges ist bekannt, manches klingt vertraut, doch vieles wird neu sein. Und alles zusammen wird auf jeden Fall Anregung sein, mit unseren Pferden bewusster umzugehen.

Anbieter: buecher
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Mit dem Pferd
37,80 € *
ggf. zzgl. Versand

"Laß mich Deine Last so wenig als möglich unangenehm fühlen und störe mich nicht im Gang!"(Gustav von Dreyhausen)Harmonie mit dem Partner Pferd und Bewegungsfreude bis in höchste Dressurlektionen - dies ist noch immer das Ideal der Reiterei, doch die Realität sieht oft anders aus. Die natürlichen Anlagen des Pferdes werden nicht in geduldiger, durchdachter Arbeit kultiviert, vielmehr sollen Lektionen schnell erlangt werden und die Bewegungsabläufe noch dazu für den Betrachter möglichst spektakulär ausfallen. Dabei wird die Bewegungsenergie der Pferde jedoch letztlich gebremst statt gefördert, und nicht selten nehmen sie körperlich oder psychisch Schaden.Dem setzt Christoph Ackermann Liebe und Empathie fürs Pferd, Systematik und unbedingte Präzision in der reiterlichen Arbeit entgegen. Der Schüler des berühmten Reitmeisters Egon von Neindorff möchte alle Leser, die sich eine naturorientierte Ausbildung und harmonisches Reiten wünschen, ermutigen, sich von kursierendem Halbwissen nicht beirren zu lassen und ihren Weg mit dem Pferd zu gehen und dessen Bewegungspotential zu entfalten. Dafür gibt er ihnen ein klares, verlässliches Gerüst für ihre tägliche Arbeit an die Hand: Die klassischen Prinzipien der alten Meister, die hier sehr verständlich vermittelt werden, gelten ab den ersten Schritten in der Ausbildung der Remonte und sorgen für Leichtigkeit noch in den schwierigsten Lektionen wie Piaffe, Passage oder Galopp-Pirouetten.Dass dieses Buch als wertvoller Leitfaden für ein ganzes Reiterleben dienen kann, belegt auch die Ausbildung von Ackermanns eigenem Hannoveraner "Scirocco". Parallel zum Haupttext wird anschaulich erklärt, wie der Wallach über die Jahre dank systematischer Ausbildung vom schlaksigen Jungpferd zum gesunden, erfolgreichen Dressurprofi heranreift.Die zahlreichen hervorragenden Fotos des aufwendig gestalteten Bandes lehren eindrücklich, wie zufriedene Pferde unter dem Sattel aussehen, nämlich kraftvoll und entspannt zugleich.Der Autor: Christoph Ackermann, Diplom-Betriebswirt und Reitlehrer, stammt aus einer Reiterfamilie und ist ein national wie international sehr erfolgreicher Dressurreiter. Er besitzt das Goldene Reitabzeichen und reitet seine grundsätzlich von ihm selbst ausgebildeten Pferde bis auf GrandPrix-Niveau. Er ist als Ausbilder im In- und Ausland bis in die USA gefragt. Sein eigener Lehrer war mit Egon von Neindorff einer der großen Meister der klassischen Reitkunst und Hohen Schule und ist ihm noch immer Vorbild.

Anbieter: buecher
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Mit dem Pferd
38,90 € *
ggf. zzgl. Versand

"Laß mich Deine Last so wenig als möglich unangenehm fühlen und störe mich nicht im Gang!"(Gustav von Dreyhausen)Harmonie mit dem Partner Pferd und Bewegungsfreude bis in höchste Dressurlektionen - dies ist noch immer das Ideal der Reiterei, doch die Realität sieht oft anders aus. Die natürlichen Anlagen des Pferdes werden nicht in geduldiger, durchdachter Arbeit kultiviert, vielmehr sollen Lektionen schnell erlangt werden und die Bewegungsabläufe noch dazu für den Betrachter möglichst spektakulär ausfallen. Dabei wird die Bewegungsenergie der Pferde jedoch letztlich gebremst statt gefördert, und nicht selten nehmen sie körperlich oder psychisch Schaden.Dem setzt Christoph Ackermann Liebe und Empathie fürs Pferd, Systematik und unbedingte Präzision in der reiterlichen Arbeit entgegen. Der Schüler des berühmten Reitmeisters Egon von Neindorff möchte alle Leser, die sich eine naturorientierte Ausbildung und harmonisches Reiten wünschen, ermutigen, sich von kursierendem Halbwissen nicht beirren zu lassen und ihren Weg mit dem Pferd zu gehen und dessen Bewegungspotential zu entfalten. Dafür gibt er ihnen ein klares, verlässliches Gerüst für ihre tägliche Arbeit an die Hand: Die klassischen Prinzipien der alten Meister, die hier sehr verständlich vermittelt werden, gelten ab den ersten Schritten in der Ausbildung der Remonte und sorgen für Leichtigkeit noch in den schwierigsten Lektionen wie Piaffe, Passage oder Galopp-Pirouetten.Dass dieses Buch als wertvoller Leitfaden für ein ganzes Reiterleben dienen kann, belegt auch die Ausbildung von Ackermanns eigenem Hannoveraner "Scirocco". Parallel zum Haupttext wird anschaulich erklärt, wie der Wallach über die Jahre dank systematischer Ausbildung vom schlaksigen Jungpferd zum gesunden, erfolgreichen Dressurprofi heranreift.Die zahlreichen hervorragenden Fotos des aufwendig gestalteten Bandes lehren eindrücklich, wie zufriedene Pferde unter dem Sattel aussehen, nämlich kraftvoll und entspannt zugleich.Der Autor: Christoph Ackermann, Diplom-Betriebswirt und Reitlehrer, stammt aus einer Reiterfamilie und ist ein national wie international sehr erfolgreicher Dressurreiter. Er besitzt das Goldene Reitabzeichen und reitet seine grundsätzlich von ihm selbst ausgebildeten Pferde bis auf GrandPrix-Niveau. Er ist als Ausbilder im In- und Ausland bis in die USA gefragt. Sein eigener Lehrer war mit Egon von Neindorff einer der großen Meister der klassischen Reitkunst und Hohen Schule und ist ihm noch immer Vorbild.

Anbieter: buecher
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot